Menschen- und umweltgerechte Unternehmensführung
 
 
 

Gefährdungsanalyse – Risikobewertung

Eine gut strukturierte und betriebsspezifisch durchgeführte Gefährdungsbeurteilung ist ein unverzichtbarer Teil in der Gewährleistung der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers.

Unsere Sicherheitsingenieure und –fachkräfte stützen sich auf national und international anerkannte Standards der Sicherheitstechnik und Arbeitsmedizin.

 


Wir erhöhen damit in Ihrem Betrieb:

  • Gesundheit
  • Rechtssicherheit
  • Wirtschaftlichkeit

 

Leistungen:

  • Beratung in allen Fragen zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz
  • Erstellung der Gefährdungsanalyse, inklusive der Einzelanalysen zu(r):
    • Aufbauorganisation (GvD 81/08, Titel I, EU-Richtlinie 89/391/EWG)
    • arbeitsbedingtem Stress (GvD 81/08, Titel I, EU-Rahmenvereinbarung vom 08. Oktober 2004)
    • Arbeitsstätten (GvD 81/08, Titel II; EU-Richtlinie 89/654/EWG)
    • Arbeitsmitteln (GvD 81/08, Titel III; EU-Richtlinie 2009/104/EG)
    • Persönlichen Schutzausrüstungen (GvD 81/08, Titel III; EU-Richtlinie 89/656/EWG)
    • Elektrischen Geräten und Anlagen (GvD 81/08, Titel III; EU-Richtlinie 2009/104/EG)
    • Baustellen (GvD 81/08, Titel IV; EU-Richtlinie 92/57/EWG)
    • Sicherheitskennzeichnungen (GvD 81/08, Titel V; EU-Richtlinie 92/58/EWG)
    • manuellen Handhabung von Lasten (GvD 81/08, Titel VI; EU-Richtlinie 90/269/EWG)
    • Bildschirmarbeitsplätzen (GvD 81/08, Titel VII; EU-Richtlinie 90/270/EWG)
    • Arbeitslärm (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2003/10/EG)
    • Vibrationen (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2002/44/EG)
    • elektromagnetischen Feldern (EMF) (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2013/35/EU)
    • künstlichen optischen Strahlungen (GvD 81/08, Titel VIII; EU-Richtlinie 2006/25/EG)
    • chemischen Gefahrstoffen (GvD 81/08, Titel IX; EU-Richtlinie 98/24/EG)
    • karzinogenen oder mutagenen Gefahrstoffen (GvD 81/08, Titel IX; EU-Richtlinie 2004/37/EG)
    • Asbestrisiken (GvD 81/08, Titel IX; EU-Richtlinie  2009/148/EG)
    • biologischen Gefahrstoffen (GvD 81/08, Titel X; EU-Richtlinie 2000/54/EG)
    • Explosionsrisiken (GvD 81/08, Titel XI; EU-Richtlinie 1999/92/EG)
    • Risiken für Minderjährige (Gesetz 977/67, EU-Richtlinie 94/33/EG)
    • Risiken für werdende und stillende Mütter (GvD 151/01, EU-Richtlinie 92/85/EWG)
  • Beratung und Mithilfe bei der Umsetzung von Maßnahmen

 

In Abhängigkeit Ihres betrieblichen Bedarfs und Ihrer betrieblichen Ressourcen, bieten wir verschiedene Formen zur Zielerreichung an.
Diese reichen von

  • Messungen und Expertisen
  • Audits und Überprüfungen
  • Work-Shops
  • bis Beratung und Begleitung

 

Zurück zuArbeitsschutz im Griff Zurück zu Arbeitsschutz im Griff
Weiter zu ISO 45001 – Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit Weiter zuISO 45001 – Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
 

 
News

21. Oktober 2020

Neue Gesetzgebung im Bereich Strahlenschutz

Die Grenzwerte für die Radonkonzentration am Arbeitsplatz wurden gesenkt.
 
Detail

23. September 2020

Die Zukunft ist grün

Der Umweltschutztag 2020 überzeugte mit interessanten Daten, regem Austausch, einen Blick in die Zukunft und konkreten Beispielen aus der Realität der Unternehmen.
 
Detail

4. September 2020

Neue Norm für Betriebsanleitungen von Maschinen

Hilfestellung für Maschinenhersteller beim Verfassen von gesetzeskonformen Betriebsanleitungen.
 
Detail

21. April 2020

Zeitgemäße Managementsysteme

Bis März 2021 kann von BS OHSAS 18001 auf den neuen ISO 45001 Standard für das Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement umgestellt werden.
 
Detail

7. April 2020

Aktuelle Informationen zum Thema Arbeitsschutz

Fälligkeiten von Schulungen, Überprüfung von Arbeitsmitteln, Kontrollen in den Betrieben in Südtirol - das müssen Sie wissen!
 
Detail
 
Kontakt