Sicherheit elektrischer Ausrüstungen von Maschinen nach EN 60204 (Modul 1) EN ISO 13849 - Sicherheit von Maschinensteuerungen (Modul 2)

19.05.2022
Place

Lichtenburg Nals, Weißer Saal im 1. Stock

Duration

8 h
19.05.2022 von 09:00 bis 13:00 Uhr
19.05.2022 von 14:00 bis 18:00 Uhr

Speaker

Wolfgang Nischler, Systent GmbH, Michael Mock, Systent GmbH

Price

235,00

Participants

10 - 30

Language

DE

Prerequisites

- Es können auch einzelne Module gebucht werden (130 €/Modul)
- Bedingung zur Ausstellung der Zertifikate für die Teilnehmer laut Beschluss der Staat-Regionen-Konferenz Nr. 221 vom 21 Dez. 2011, 90 % der Anwesenheit
- Einhaltung der geltenden Pandemiebestimmungen

Training contents

Sicherheit elektrischer Ausrüstungen von Maschinen nach EN 60204

 

Die Schulung richtet sich an Konstrukteure, Elektrotechniker, Projektanten und Sachverständige die elektrische Steuerungen nach Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EU entwickeln oder beurteilen sollen.

 

  • Grundlagen der Normen-, und Richtlinienwelt in Europa
  • Einblick in die Maschinenrichtlinie und Niederspannungsrichtlinie
  • Anwendungsbereich der EN 60204
  • Konzepte der elektrischen Sicherheit
  • Anforderung an die Dimensionierung von Leiter, Kabel und Leitungen
  • Anforderungen an Motoren und dazugehörige Ausrüstung
  • Anforderungen an die technische Dokumentation und Kennzeichnung
  • Praktische Anwendung der Norm
  • Prüfungen
  • Nutzerhinweise

 

 

EN ISO 13849 - Sicherheit von Maschinensteuerungen

 

Die Schulung richtet sich an Techniker und Entscheidungsträger, die sich mit der Entwicklung, Programmierung, Bewertung und Abnahme von Maschinen befassen und ist Teil von Konformitätsbewertungsverfahren wie in der Maschinenrichtlinie 2006/42/EU definiert. Die Teilnehmer erfahren grundlegende Informationen zur Auslegung und Verifizierung der Steuerungen.

 

  • Anwendungsbereich der DIN EN ISO 13849
  • Risikobeurteilung und Sicherheitsanforderungen PL
  • Prüfung und Valdierung der Steuerung
  • Grundlegende Architekturen
  • Zuverlässigkeit der Bauteile
  • Diagnosefähigkeit
  • Vermeidung von Fehlern mit gemeinsamer Ursache
  • Entwicklung von Steuerungskonzepten
  • Sicherheitsrelevante Software

 

 

Der Kurs gilt nach geltender Gesetzgebung als ordentliche Weiterbildung für Leiter und Beauftragte der Arbeitsschutzdienststellen, Sicherheitssprecher und Sicherheitskoordinatoren, Mitarbeiter, Vorgesetzte und Führungskräfte im Ausmaß von 8 Stunden, Wirtschaftszweig übergreifend (ATECO)

Do you have any questions about the event?

Contact us and we will be happy to help you.

You might also be interested in:

See the program
Dieser Inhalt kann nicht geladen werden, da nicht alle Cookies erlaubt sind. Alle Cookies erlauben